Porträt: Almuth Hebel, Laborantin

Steckbrief

  • Standort: Gotha
  • Ausbildung: Lebensmittellaborantin
  • Abteilung: Qualitätssicherung
  • Bei OeTTINGER seit: Januar 1974

JEDEN MONAT EIN ANDERER BEREICH

Ich bin jetzt schon fast 40 Jahre in diesem Betrieb. Anfang der 90er Jahre, als die damalige Brauerei von OeTTINGER übernommen wurde, war es ein großes Glück, hier weiterarbeiten zu können. So konnte ich meinen Traumberuf als Laborantin fortsetzen, und bin noch heute in diesem Bereich. Hier in der Qualitätssicherung wird überprüft und sichergestellt, dass unsere Produkte die gestellten Qualitätsanforderungen erfüllen. Das beginnt bei der Wareneingangskontrolle und endet beim fertigen Produkt. Dazwischen sind viele Produktionsschritte, an denen Proben entnommen und untersucht werden: beispielsweise bei der Würzeherstellung, im Gär- und Lagerkeller, im Filterkeller und bei den jeweiligen Abfüllanlagen. In unserem Labor überprüfen wir dann, ob alle Werte der Proben stimmen und die Qualität unseren Anforderungen entspricht. Das bedeutet nicht, dass ich den ganzen Tag im Labor stehe. So gut wie jeden Monat bin ich an einer anderen Station mit anderen Aufgaben. Zurzeit arbeite ich beispielsweise in der Mikrobiologie. Alle Proben von den verschiedenen Bereichen landen morgens auf meinem Tisch. Die müssen dann registriert, untersucht und ausgewertet werden.

NICHT NUR BIER

Das schöne an OeTTINGER: Wir produzieren nicht nur Bier, sondern auch eine breite Palette an alkoholfreien Getränken. Da wird es bei der Auswahl nicht langweilig – ebenso wenig wie bei der Arbeit. Früher haben wir hier noch viel per Hand gearbeitet. Heute übernehmen das teilweise die hochmodernen Gerätschaften in den Laboren. Damit können die Werte noch exakter bestimmt werden.

AUSWAHL FÜR DIE ENKELKINDER

Wenn meine Enkelkinder da sind, trinken wir am liebsten die Apfelschorle von Glorietta. Ansonsten auch gerne mal ein Original OeTTINGER Pils.

AUCH INTERESSANT

Neue Website der Forstquell-Brauerei lädt zum Genießen und Verweilen ein

Tradition trifft Innovation: Pünktlich zum Start der Biergartensaison erstrahlt der Internetauftritt der Forstquell Brauerei in Fürnheim, Stammhaus unserer OeTTINGER Brauerei,...

Ausgezeichnet: Stipendiatin der Kollmar Förderstiftung mit „Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung“ geehrt

OeHRE, wem OeHRE gebührt: Tina Meierhuber hat Anfang dieses Jahres die Prüfung zur „Geprüften Personalfachkauffrau“ mit Bravour bestanden. Zudem zählte...

Stipendienvergabe 2021 der Günther und Ingrid Kollmar Förderstiftung

Die Günther und Ingrid Kollmar Förderstiftung hat am vergangenen Freitag ihre diesjährigen Stipendiaten in unsere OeTTINGER Brauerei eingeladen. 15 junge...