Bayerns Innenminister Joachim Herrmann besuchte am 7. April 2017 die OeTTINGER Brauerei

Eine illustre Runde mit über 60 Teilnehmern traf sich beim 12. CDU-CSU Regionaltag in Oettingen. Geschäftsführer Michael Mayer, Pia und Ingrid Kollmar begrüßten Staatsminister Joachim Herrmann, die MdBs Roderich Kiesewetter und Ulrich Lange sowie Landräte, Landtagsabgeordnete, Bürgermeister und weitere Mandatsträger und Ehrengäste in der OeTTINGER Brauerei.

Bevor in der Klausurtagung gemeinsame Ziele und regionale Themen diskutiert wurden, brannten die Teilnehmer darauf, einen Blick hinter die Kulissen der Oettinger Brauerei zu werfen und nahmen das Angebot von Geschäftsführer Michael Mayer zu einer Brauereibesichtigung gerne an.

Auf Nachfrage erläutert Braumeister Johann Dietrich Minister Herrmann die Steuerung des Flaschenfüllers.
Liegt es an der Warnweste oder wird es Herrmann in Bayern zu eng? Fest steht, die CSU hätte den 60-Jährigen bei einem Wahlerfolg der Union im Herbst gerne als neuen Bundesinnenminister.
MdB Ulrich Lange lobte die Oettinger Brauerei als „Aushängeschild der Region“ und bedankte sich bei Familie Kollmar und Herrn Mayer für die gastfreundliche Aufnahme.

AUCH INTERESSANT

Top-Qualität aus Tradition: OeTTINGER für langjährige Produktqualität von DLG ausgezeichnet

Ausgezeichnete Produktqualität ist eine gute OeTTINGER Tradition: Deshalb wurden unsere Standorte in Oettingen, Mönchengladbach und Braunschweig jetzt einmal mehr von...

Erneuter Spitzenplatz: OeTTINGER überzeugt beim Preis-Leistungsverhältnis

„Exzellent“ lautet die Einschätzung der Verbraucher, wenn man sie zum Preis-Leistungsverhältnis von OeTTINGER befragt. Und so lautet auch das Urteil...

Goldregen für OeTTINGER: Beliebte Originale mehrfach von DLG-Jury ausgezeichnet

Bei den diesjährigen Qualitätsprüfungen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) belegen sechs OeTTINGER Originale die Top-Platzierung: Goldmedaillen erhielten die Biersorten Alt, Bock, Weißbier 12 und...