„Fit mit Karate für Jung und Alt“

Braunschweig, im April 2019. Es ist nie zu spät, eine neue Sportart auszuprobieren. Das dachte sich auch Siegfried Hanisch, als er – bereits im Erwachsenenalter – in der Budo Sportschule Goslar e.V. mit dem Karatetraining begann. Mittlerweile trainiert der Betriebsleiter der OeTTINGER Brauerei Braunschweig seit 16 Jahren in der erfolgreichen Schule für Kampfkünste und Selbstverteidigung. „Hier finden Kinder und Jugendliche sportliche Anerkennung und die Erwachsenen den idealen Ausgleich von Beruf und Alltagsstress. Und ich freue mich, dass ich unseren Sensei Akay Özdemir nun schon seit so vielen Jahren ehrenamtlich unterstützen kann“, so Hanisch. 

Siegfried Hanisch schätzt am Kampfsport besonders, dass das Training neben dem Körper auch Geist und Seele miteinbezieht. Es geht um Beharrlichkeit, nicht um den schnellen Erfolg. Der Sportschule sind die Integration sowie das friedliche Miteinander von verschiedenen Nationen bei Training und Wettkampf besonders wichtig: „Hier trainieren alle zusammen. Herkunft, Alter und Können spielen beim gemeinsamen Training keine Rolle. Dieses Konzept fasziniert mich. Unter anderem auch deswegen, weil neue Mitglieder auf diese Weise sehr schnell integriert werden“, erklärt Siegfried Hanisch und fügt hinzu: „Wir leben hier Kampfkunst-Multi-Kulti und richten uns dabei nach den Regeln des Meisters Funakoshi: ‚Karate Do beginnt mit Respekt und endet mit Respekt.‘“ 

Der Bereich Kinder- und Jugendarbeit liegt dem Team um Sportschulleiter Akay Özdemir besonders am Herzen, denn Ausdauer, Disziplin und Willenskraft sind gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit Werte, die es bei den Heranwachsenden zu fördern gilt. Doch dazu braucht es nicht nur viel Training, sondern auch finanzielle Unterstützung. Daher freuen sich Siegfried Hanisch und die Budo Sportschule Goslar e.V. sehr über die großzügige Unterstützung der OeTTINGER Brauerei Braunschweig, die dem Programm „Fit mit Karate für Jung und Alt“ mit 1.250,- Euro unter die Arme greift. So können die Goslarer Kampfkünstler nicht nur ihre Trainingsausstattung auf einen besseren Stand bringen, sondern den Kindern und Jugendlichen auch den Besuch von nationalen und internationalen Wettkämpfen ermöglichen. 

Auch Steffen Hinz aus dem Vertrieb der OeTTINGER Brauerei Braunschweig freut sich über die Unterstützung der Mitarbeiterförderung. Sein Herz schlägt für den Sportverein VFL Schwerin, dessen Nachwuchsförderung OeTTINGER ebenfalls mit 1.250,- Euro unterstützt.

Über die OeTTINGER Mitarbeiterförderung.

Weitere Förderprojekte.

Siegfried Hanisch (links) erhält die Mitarbeiterförderung von Uwe Berkhausen, Leiter Qualitätssicherung.
Landrat Thomas Brych (hintere Reihe, mittig, mit Krawatte) besucht die Budo Sportschule Goslar e. V. und würdigt die Integrationsarbeit.
Trainingsparcours mit Geräten/Ausstattungen finanziert durch die Spendenmittel der Mitarbeiterförderung der OeTTINGER Brauerei GmbH.

AUCH INTERESSANT