„Historisches“ Bier überzeugt

Vom 6. bis 8. Mai findet in Oettingen der Historische Markt statt. Bei der Bierprobe wurde jetzt das naturtrübe Bier, das vom Oettinger Brauhaus speziell für das Großereignis gebraut wurde, mit „Absolut top“ von den Biertestern bewertet. Bei der Produktion des Gerstensaftes wurde eine ganz besondere Fürsorge an den Tag gelegt. Hopfen, Malz, feinste untergärige Hefe und bestes Wasser werden für das Rezept verwendet. Das Rezept ist ein Geheimnis. Natürlich wird es nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Die Stammwürze beträgt zwölf Prozent. Das Bier bleibt am Ende des Brauvorganges unfiltriert, Hefe und Eiweißstoffe bleiben drin, so dass es vollmundig schmeckt und Charakter hat. Ausgeschenkt wird das „Oettinger Naturtrüb“ in Steinkrügen, ausschließlich am Historischen Markt in Oettingen. Das „historische“ Bier schmeckte den Testern (v. l.): Michaela Wurm-Schaffer mit Fiona, Herbert Piechatschek (Oettinger Bier), Tobias Mohr, Christoph Schaffer mit Sophia, Pia Kollmar (Oettinger Bier).

Text/Foto: Christina Zuber

AUCH INTERESSANT

Goldregen für OeTTINGER: Beliebte Originale mehrfach von DLG-Jury ausgezeichnet

Bei den diesjährigen Qualitätsprüfungen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) belegen vier OeTTINGER Originale die Top-Platzierung: Goldmedaillen erhielten die Biersorten Alt und Bock sowie das naturtrübe...

Der OeTTINGER Brauprozess

Es heißt: „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Stimmt. Denn auch unsere Braumeister wissen genau, was sie wollen:...

Das Reinheitsgebot von 1516

Am 23. April 1516 auf dem Landständetag zu Ingolstadt von Bayerns Herzog Wilhelm IV. erlassen, bietet das in aller Welt...