Mönchengladbach: OETTINGER unterstützt das regionale Engagement seiner Mitarbeiter

Mönchengladbach, im Februar 2018. Vier Mal pro Jahr spendet die Oettinger Brauerei 2500 Euro an Vereine und für soziale Projekte, in denen sich Brauerei-Mitarbeiter in ihrer Freizeit engagieren. OETTINGER unterstützt auf diese Weise das ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die geförderten Themenbereiche sind vielfältig und beinhalten sportliche, kulturelle und karitative Zwecke.

Die erste Unterstützung ging an den Tiergnadenhof und die Jugendfarm in Duisburg. Nach einem Brand im November 2017 ist der Verein mehr denn je auf Spenden angewiesen. Aus diesem Grund reichte Vereinsmitglied Oliver Jaschke einen Antrag auf Mitarbeiter-Förderung ein – sein Verein freut sich nun über eine Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro.

Einen Scheck in Höhe von 750 Euro konnte Drago Arnold entgegennehmen. Er hatte eine Förderung für den Obst- und Gartenbauverein Schiefbahn e.V. beantragt – das Geld wird für die dringend notwendige Erneuerung des Kinderspielplatzes eingesetzt.

Weitere 750 Euro gehen an Cosimo Saracino. Er ist Mitglied in der „Gesellschaft Alte Freunde 1928“ des St. Sebastianus Schützenvereins Düsseldorf-Heerdt 1573 e.V. und wird das Geld für die Ausgestaltung der Jubiläums-Krönung im Mai dieses Jahres nutzen.

OETTINGER wünscht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg und bedankt sich für die geleistete Arbeit.

Von links nach rechts: Oliver Jaschke, Cosimo Saracino, Jürgen Brunacker, Drago Arnold.

AUCH INTERESSANT