Oettinger Brauerei beendet Sport-Sponsoring

Oettingen, den 11. Dezember 2017. Die Oettinger Brauerei wird aus wirtschaftlichen Erwägungen ihre Sponsoring Aktivitäten im Profi-Basketball zum Jahresende einstellen und daher den Sponsoren-Vertrag mit den Oettinger Rockets nicht verlängern. Damit bestätigt das Unternehmen Medienberichte.

Der im Mai 2014 verstorbene Präsident Dirk Kollmar zählte zu den Gründern des Vereins Basketball in Gotha e.V. und prägte die Entwicklung des Basketballs in Gotha als Funktionär sowie als Sponsor. Die fast 10-jährige Erfolgsgeschichte mündete in diesem Jahr im Aufstieg der Oettinger Rockets in die 1. Basketball Bundesliga. „Wir haben hohen Respekt vor der Leistung der Verantwortlichen bei den Oettinger Rockets und wissen, dass die Fans mit unglaublich großer Begeisterung die Erfolgsgeschichte des Vereins vorangetrieben haben“, so Geschäftsführer Michael Mayer. Dennoch sei man in einem weiter rückläufigen Biermarkt und extrem angespannten Wettbewerb in der Verantwortung, das gesamte Unternehmen in eine gesicherte Zukunft zu führen und alle Investitionen auf den Prüfstand zu stellen. „Wir haben uns entschieden, dass wir die Unterstützung eines Basketball Bundesligavereins dauerhaft nicht mehr darstellen können und uns daher zu diesem Schritt entschlossen.“

Den Breitensport in Gotha will die Oettinger Brauerei weiterhin unterstützen. „Das ist uns ein großes Anliegen“, so Michael Mayer.

Über OETTINGER
Mit einem Ausstoß von rund 9,2 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau- Unternehmen in Deutschland. Jährlich werden ca. zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken abgefüllt. Das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Oettingen und ca. 1.050 Mitarbeitern existiert seit dem Jahr 1731. Neben einer lückenlosen Qualitätskontrolle, einer hochmodernen Produktion an vier Standorten, zwei Logistikzentren und einem großen Umweltbewusstsein legt das Unternehmen großen Wert auf eine attraktive Preisgestaltung – ermöglicht durch einen effizienten Direktvertrieb. Oettinger Produkte werden weltweit vertrieben. Seit März 2013 ist das gesamte Bier-Sortiment mit dem offiziellen Siegel „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet
– im Frühjahr 2015 wurde die Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ bzw. „Non GMO“ auf die Biere im Export ausgeweitet.

AUCH INTERESSANT