Mönchengladbach: OeTTINGER Brauerei investiert in Standort – Mayer kündigt Rückzug an

Auf der Belegschaftsversammlung unseres Standorts Mönchengladbach, zu der der Betriebsrat am vergangenen Freitag eingeladen hatte, war mächtig viel los: Langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden geehrt, ein verdienter Geschäftsführer leitete seinen Rücktritt ein und: Es wurde ein Zehn-Millionen-Euro-Investitionsprojekt angekündigt.

Die Anlagen in Mönchengladbach sollen innerhalb nur weniger Monate modernisiert werden. Mehr verrieten die Geschäftsführer jedoch erstmal nicht.

Etwas länger sprach Michael Mayer dann allerdings über seinen bevorstehenden, schrittweisen Rückzug aus dem operativen Geschäft. Er gab den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit auf den Weg: „Wir leben in einer Zeit des digitalen Umbruchs, in dem Geschwindigkeit, Reaktionsschnelle und Beweglichkeit entscheidend sind. Es kommt jetzt darauf an, dass Sie alle gemeinsam diese Herausforderungen angehen. Und ich bin sicher: Sie werden sie meistern!“

Geschäftsführer Peter Böck, verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und Marketing, bedankte sich bei Michael Mayer für die außerordentlich gute Zusammenarbeit und das Engagement in den vergangenen Jahren: „Michael Mayer hat die OeTTINGER Brauerei mutig durch stürmische Zeiten gesteuert und viele Veränderungen in den vergangenen Jahren angestoßen und bewältigt. Insbesondere hatte er immer einen sehr guten Draht zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch deswegen freuen wir uns, dass er uns nicht ganz verlässt, sondern uns noch eine Weile beratend zu Seite stehen wird.“

Michael Mayer ist bereits seit 1995 für das Unternehmen tätig und war langjähriger Wegbegleiter von Günther und Dirk Kollmar. Als Geschäftsführer ist er am Standort Oettingen für die Bereiche IT, Personal und Finanzwesen verantwortlich.

Ein besonderer Moment der Belegschaftsversammlung war wie jedes Jahr die Ehrung unserer langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Acht Kolleginnen und Kollegen, die gemeinsam auf 185 Dienstjahre kommen, können dieser Tage ein persönliches Jubiläum feiern, weil sie mindestens zehn Jahre oder länger am Standort Mönchengladbach beschäftigt sind.

Unsere geehrten Mitarbeiter:

Jubiläum 10 Jahre

  • Stefan Esch (Fuhrpark)
  • Herbert Knipprath (Sudhaus)

Jubiläum 20 Jahre

  • Sven Theuerkauf (Qualitätssicherung)

Jubiläum 25 Jahre

  • Drago Arnold (Abfüllung)

Jubiläum 30 Jahre

  • Lothar Lohbeck (Abfüllung)
  • Moritz Krech (Leiter Produktion)
  • Hubert Heintges (Kfz-Werkstatt)

Jubiläum 40 Jahre

  • Volker Röbers (Herstellung)
Auf dem Bild sind zu sehen (v.l.): Jürgen Brunacker (Betriebsleiter Mönchengladbach), Drago Arnold, Volker Röbers, Moritz Krech, Stefan Esch, Herbert Knipprath, Dr. Andreas Boettger (Geschäftsführung), Hubert Heintges, Peter Böck (Geschäftsführer), Sven Theuerkauf, Eva Munser (Betriebsrat), Lothar Lohbeck. Thomas Kamper (Betriebsrat) und Michael Mayer (Geschäftsführer)

AUCH INTERESSANT

OeTTINGER Brauerei in Mönchengladbach ist fit für die Zukunft

Investitionen in Höhe von zehn Millionen Euro, tonnenschwere Stahlkolosse und zehn Monate Bauzeit: Mit der Installation von 16 neuen Drucktanks...

Investition für das beste Bier aus Mönchengladbach

Aus Bürgstadt im Odenwald über Main und Rhein an den Neusser Hafen und weiter nach Mönchengladbach: Diese Strecke legten und...

Politischer Besuch am OeTTINGER Standort Gotha

Jakob von Weizsäcker (SPD), Mitglied des Europäischen Parlamentes, war heute gemeinsam mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Carsten Schneider zu Gast am Thüringer...