OeTTINGER macht den Blindtest, Folge 9: Das Kloster

Erwin Hopfenbach geht ins Kloster: nicht, weil er für sein Bier beten will. Vielmehr möchte er im Zuge der OeTTINGER Blindtesttour zu einer Verkostung mit himmlischem Beistand einladen. Denn in manchem Kloster ist guter Geschmack so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Mönche wissen, worauf es bei einem guten Bier ankommt. Sie verwalten ja quasi den Urknall des Bieres. Nur mit diesem Mönch hat Erwin Hopfenbach nicht gerechnet…

OeTTINGER Blindtesttour durch Deutschland, Folge 9: Das Kloster.

AUCH INTERESSANT

Goldregen für OeTTINGER: Beliebte Originale mehrfach von DLG-Jury ausgezeichnet

Bei den diesjährigen Qualitätsprüfungen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) belegen vier OeTTINGER Originale die Top-Platzierung: Goldmedaillen erhielten die Biersorten Alt und Bock sowie das naturtrübe...

Der OeTTINGER Brauprozess

Es heißt: „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Stimmt. Denn auch unsere Braumeister wissen genau, was sie wollen:...

Das Reinheitsgebot von 1516

Am 23. April 1516 auf dem Landständetag zu Ingolstadt von Bayerns Herzog Wilhelm IV. erlassen, bietet das in aller Welt...