„Oettinger stellt sich dem Blindtest“: Hohe Reichweiten auf Facebook

Oettingen, 29. November 2016. Als erste deutsche Brauerei hat sich OETTINGER in diesem Sommer dem bundesweiten Blindtest gestellt und aktiv dazu eingeladen, das eigene Bier mit Wettbewerbsprodukten zu verkosten. Dass die Aktion auf sehr große Aufmerksamkeit gestoßen ist, belegen die Zugriffszahlen auf Facebook. OETTINGER generierte mit dem Blindtest innerhalb von vier Monaten eine enorme Reichweite von 27,3 Millionen Usern. Mehr als 22.000 neue Fans gewann die Marke in diesem Zeitraum auf Facebook, Instagram und YouTube. Das Gesicht der Aktion war der passionierte OETTINGER-Braumeister Erwin Hopfenbach, verkörpert vom Schauspieler Nico Nothnagel. Allein der erste Clip mit ihm als Hauptfigur wurden auf Facebook 1,17 Millionen und auf YouTube bislang 120.000-mal aufgerufen.

Oettinger-Blindtest: Spitzenwerte in Ludwigsburg
Auch die Aktions-Tour quer durch Deutschland unter dem Motto „Null Vorurteile. Einfach probieren. “ verlief mit rund 2000 Teilnehmern an sieben Standorten sehr erfolgreich. Neben dem Bier kam der kultige VW Bulli, der bei vielen Stationen mit von der Partie war, bei den Blindtest-Teilnehmern bestens an. Von allen Testern in den Städten Ludwigsburg, Usedom, Hamburg-Harburg, Leipzig, Koblenz, Waltrop und Stuttgart wählten rund 70 Prozent OETTINGER auf den ersten oder zweiten Platz. Spitzenwerte erzielte die Marke bei der Auftaktveranstaltung in Ludwigsburg, wo das traditionsreiche Bier von sogar 78 Prozent der rund 350 Tester auf Platz 1 oder 2 gewählt wurde.

Übrigens: Wer den Blindtest zuhause durchgeführt hat, kann sein Bild von dem Event auf der Microsite www.oettinger-bier.de/blindtest veröffentlichen lassen. Für den Selbstkostenpreis von 4,30 Euro können angehende Blindtester außerdem die Oettinger Braumeisterschaft im Online-Shop erwerben. Wer bei dem Gesellschaftsspiel gewinnen und Braumeister werden will, muss sich nicht nur bierigen Fragen und lustigen Aktionen, sondern natürlich auch dem Blindtest stellen.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen bei unserer bundesweiten Aktion teilgenommen haben“, sagt Jörg Dierig, Geschäftsführer der Oettinger Brauerei. „Das Ergebnis macht uns stolz. Wir wollten beweisen, dass nur der Geschmack des Bieres entscheidend ist.“ Gerade weil die Aktion sehr erfolgreich verlaufen ist, plant die Brauerei auch im Jahr 2017 auf das Thema Blindtest zu setzen, um noch mehr Menschen für die Produkte zu begeistern.

Über OeTTINGER
Mit einem Ausstoß von rund 9,3 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau-Unternehmen in Deutschland. Jährlich werden ca. zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken abgefüllt. Das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Oettingen und ca. 1.050 Mitarbeitern existiert seit dem Jahr 1731. Neben einer lückenlosen Qualitätskontrolle, einer hochmodernen Produktion an vier Standorten, zwei Logistikzentren und einem großen Umweltbewusstsein legt das Unternehmen großen Wert auf eine attraktive Preisgestaltung – ermöglicht durch einen effizienten Direktvertrieb. Oettinger Produkte werden weltweit vertrieben. Seit März 2013 ist das gesamte Bier-Sortiment mit dem offiziellen Siegel „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet – im Frühjahr 2015 wurde die Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ bzw. „Non GMO“ auf die Biere im Export ausgeweitet.

AUCH INTERESSANT

Goldregen für OeTTINGER: Beliebte Originale mehrfach von DLG-Jury ausgezeichnet

Bei den diesjährigen Qualitätsprüfungen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) belegen vier OeTTINGER Originale die Top-Platzierung: Goldmedaillen erhielten die Biersorten Alt und Bock sowie das naturtrübe...

Der OeTTINGER Brauprozess

Es heißt: „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Stimmt. Denn auch unsere Braumeister wissen genau, was sie wollen:...

Das Reinheitsgebot von 1516

Am 23. April 1516 auf dem Landständetag zu Ingolstadt von Bayerns Herzog Wilhelm IV. erlassen, bietet das in aller Welt...