Über 100 Teilnehmer bei Tagungen für Technik und Vertrieb

Gotha, im März 2017. Neue Impulse für die gesamte Gruppe gehen von wegweisenden Ver­anstaltungen aus, die dieser Tage am Standort Gotha stattfanden. Mitte März trafen sich in Gotha zu Techniker-Meeting und Starttagung des Vertriebs der Oettinger Brauerei mehr als 100 Teilnehmer am Standort Gotha. „Die aktive Mitarbeit aller Kolleginnen und Kollegen trug maßgeblich zum Erfolg der beiden für unsere Brauerei wegweisenden Tage bei“, berichtet Jörg Dierig, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing der Oettinger Brauerei.

Techniker-Meeting: Förderung des internen Erfahrungsaustausches
Die Techniker-Meetings finden seit 2008 jährlich statt. Dabei lädt die Brauerei die Betriebsleiter aller vier Oettinger-Braustätten (Oettingen, Mönchengladbach, Braunschweig und Gotha) sowie die jeweiligen Abteilungsleiter aus Produktion, Qualitätssicherung, Abfüllung und Instandhaltung an immer andere Braustätten der Oettinger Brauerei ein. So können die Mitarbeiter aus den vier verschiedenen Standorten sukzessive alle Niederlassungen sowie Kolleginnen und Kollegen kennenlernen. In diesem Jahr kamen rund 60 Teilnehmer nach Thüringen. Geschäftsführer Dr. Karl Liebl, der für Technik, Technologie, Qualitätsmanagement, Einkauf, Materialwirtschaft, Logistik, Versicherungswesen und Lizenzgeschäfte zuständig ist, leitete das Treffen und hieß die Anwesenden herzlich willkommen. Er hatte ein ebenso informatives wie abwechslungsreiches Programm organisiert. Im Mittelpunkt standen dabei Fachvorträge zu verschiedensten Themen. „Mit diesem Meeting wollen wir den abteilungs- und standortübergreifenden Erfahrungsaustauch intensivieren, um sowohl das Netzwerk innerhalb der Brauerei als auch unter den jeweiligen Teams der Standorte zu stärken. Dazu haben wir unter anderem Gesprächsgruppen aus Betriebsleitung, Instandhaltung, Herstellung, Qualitätssicherung und Abfüllung gebildet, die zu regen Diskussionen führten“, betont Liebl.

Vertriebstagung: „Mit Mut und Selbstbewusstsein den Herausforderungen des Marktes begegnen“
Neben dem Techniker-Meeting lud die Oettinger Brauerei auch Vertriebsmitarbeiter nach Gotha ein. Aus den Bereichen Außendienst, telefonischer Vorverkauf und Marketing nahmen rund 45 Mitarbeiter die Gelegenheit wahr, Fragen, Anregungen und Ideen einzubringen. Dabei stand die Tagung unter dem Leitgedanken: „Mit Mut und Selbstbewusstsein den Herausforderungen des Marktes begegnen“. Im Rahmen einer speziell ausgerichteten Schulung zum Thema „Vom Verkäufer zum Kundenmanager“, setzten sich die Teilnehmer intensiv mit den neuen Anforderungen des Marktes auseinander. „Auf diesem Gebiet hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert und ein Wandel vollzogen“, sagt Jörg Fritze, Vertriebsleiter der Oettinger Brauerei. „Früher war ein Außendienst-Mitarbeiter ein Verkäufer – heute ist er ein Kunden-Manager, der ein entsprechendes Know-how mitbringen muss!“ Als weitere Programmpunkte der zweitägigen Tagung standen neben dem Workshop auch Vorträge mit Diskussionsrunden von Geschäftsführer Jörg Dierig sowie Vertriebsleiter Jörg Fritze auf der Tagesordnung.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Abend beider Teams in der Messe in Erfurt.

AUCH INTERESSANT

Der OeTTINGER Brauprozess

Es heißt: „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Stimmt. Denn auch unsere Braumeister wissen genau, was sie wollen:...

Das Reinheitsgebot von 1516

Am 23. April 1516 auf dem Landständetag zu Ingolstadt von Bayerns Herzog Wilhelm IV. erlassen, bietet das in aller Welt...

Heimische Rohstoffe

Beste Qualität und kurze Transportwege: Wir setzen auf heimische Zutaten. Unser Hopfen stammt aus der bayerischen Hallertau. Malz und Braugerste...