Oettinger Brauerei stellt sich dem Blindtest in Hamburg

Verkostungs-Aktion am Sonntag während des Außenmühlenfestes / Witzige Clips, ein eigens entwickeltes Gesellschaftsspiel und eine Deutschland-Tour animieren zum Blindtest

Oettingen, 10. August 2016. Das Harburger Außenmühlenfest im Süden Hamburgs hat eine lange Tradition. Wenn es am an diesem Wochenende 12. bis 14. August, zum 29. Mal stattfindet, ist auch die Oettinger Brauerei mit dabei. Am Sonntag, 14. August von 14 bis 20 Uhr stellt sich das Unternehmen auf dem Festgelände am Außenmühlenteich dem Blindtest. Die Brauerei lädt die Besucher aktiv dazu ein, Oettinger im direkten Vergleich mit Wettbewerbsprodukten zu verkosten.

Das Event in Hamburg ist Teil der Aktion „OETTINGER stellt sich dem Blindtest“. Immer wieder stellt die Brauerei fest: Sehr viele sind überrascht, dass sie ihr bevorzugtes Bier bei einer Blindverkostung gar nicht herausschmecken können. Um Bier-Liebhaber für OETTINGER zu begeistern, hat das Unternehmen die Aktion ins Leben gerufen. „Wir stellen uns mutig dem Blindtest und laden als erste deutsche Brauerei aktiv dazu ein, sich der ultimativen Geschmacksprobe zu stellen“, sagt Joerg Dierig, Geschäftsführer der Oettinger Brauerei. „Sei es auf einem Event wie in Hamburg-Harburg oder daheim mit der OETTINGER Braumeisterschaft.“ Mit dem Spiel hat jeder Bier-Liebhaber die Gelegenheit, seinen Geschmackssinn selbst auf die Probe zu stellen, und den Bier-Blindtest zu Hause mit Freunden durchzuführen. Das Braumeister-Spiel ist im Online-Shop zum Selbstkostenpreis von 4,30 Euro erhältlich – NULL KOMPLIZIERT, aber mit 100% SPASS.

Mit dem eigens produzierten Gesellschaftsspiel und einer Aktions-Tour quer durch Deutschland unterstreicht die Brauerei, wie überzeugt sie von der Qualität ihres Bieres ist. Witzige Online-Clips zeigen den Braumeister Erwin Hopfenbach, gespielt von Schauspieler Nico Nothnagel, wie er mit seinem VW Bulli loszieht, um in ganz Deutschland für den unverfälschten Bier-Geschmack zu werben. Übrigens: In Hamburg lässt sich nicht nur Bier verkosten, sondern auch der Oldtimer-Bulli im speziellen OETTINGER-Look bewundern.

Einen Überblick über die genauen Termine der Deutschland-Tour gibt es im Internet auf der Microsite www.oettinger-bier.de/blindtest.

Mehr Eindrücke vom Blindtest in Hamburg gibt es hier: www.oettinger-bier.de/blindtest/blindtest-tour/hamburg

 

Das Spiel „Braumeisterschaft“ stellt die Oettinger Brauerei Redaktionen auf Anfrage unentgeltlich zur Verfügung. Bitte schreiben Sie eine kurze Mail an presse@oettinger-bier.de

 

Über OeTTINGER
Mit einem Ausstoß von rund 9,3 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau-Unternehmen in Deutschland. Jährlich werden ca. zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken abgefüllt. Das Familienunternehmen mit Sitz im bayerischen Oettingen und ca. 1.050 Mitarbeitern existiert seit dem Jahr 1731. Neben einer lückenlosen Qualitätskontrolle, einer hochmodernen Produktion an vier Standorten, zwei Logistikzentren und einem großen Umweltbewusstsein legt das Unternehmen großen Wert auf eine attraktive Preisgestaltung – ermöglicht durch einen effizienten Direktvertrieb. Oettinger Produkte werden weltweit vertrieben. Seit März 2013 ist das gesamte Bier-Sortiment mit dem offiziellen Siegel „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet – im Frühjahr 2015 wurde die Kennzeichnung „Ohne Gentechnik“ bzw. „Non GMO“ auf die Biere im Export ausgeweitet.

AUCH INTERESSANT

Der OeTTINGER Brauprozess

Es heißt: „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“ Stimmt. Denn auch unsere Braumeister wissen genau, was sie wollen:...

Das Reinheitsgebot von 1516

Am 23. April 1516 auf dem Landständetag zu Ingolstadt von Bayerns Herzog Wilhelm IV. erlassen, bietet das in aller Welt...

Heimische Rohstoffe

Beste Qualität und kurze Transportwege: Wir setzen auf heimische Zutaten. Unser Hopfen stammt aus der bayerischen Hallertau. Malz und Braugerste...